Unsere analytische Vorgehens- und Arbeitsweise

  1. Die Prüfung einer grundsätzlichen Förderfähigkeit Ihres Vorhabens im Rahmen einer Erst-Förderberatung
  2. Es erfolgt ein erstes persönliches Beratungsgespräch nach vorheriger Terminvereinbarung in Ihrem Hause.
  3. Es erfolgt ein zweiter Besuch zur Diskussion und evtl. die Berichtigung der erstellten Fördervorlage und Ausarbeitungsinhalte

Hiernach wird

  1. einvernehmlich entschieden, ob Sie mit einem offiziellen Förderverfahren beginnen wollen.
  2. Im Ja - Falle wird das offizielle Förderverfahren aufgenommen; die Betreuung erfolgt bis zum Abschluss Ihres Förderverfahrens
  3. Dies schließt die lfd. Bankenbegleitung bis zur Auszahlung der beantragten Fördermittel ein
  4. Entscheiden Sie sich nicht für ein Förderverfahren, bleiben unsere bisher erbrachten Leistungen gemäß Nr. 1 bis 3 ohne Honorarberechnung

Unsere Glaubwürdigkeit ist seit 1975 unser größtes Kapital bei unseren Mandanten

Weitere Details, finden Sie hier unter dem Titel: „Ihr Honorar freier Einstieg für ein erfolgreiches Förderverfahren“